Foto-Diakoniestation-Radevormwald-Behandlungspflege

Behandlungspflege SGB V

Versicherte erhalten in ihrem Haushalt als häusliche Krankenpflege Behandlungspflege, wenn sie zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlich ist. Solche Maßnahmen sind häufig notwendig, wenn Sie nicht in die ärztliche Praxis gehen können und Sie selbst (oder eine in Ihrem Haushalt lebende Person) nicht in der Lage sind, diese Maßnahmen durchzuführen.

Aufgrund einer Verordnung des behandelnden Arztes können die erforderlichen Maßnahmen durch unser qualifiziertes Personal erbracht werden. Die Kosten der Behandlungspflege trägt bei Genehmigung die zuständige Krankenkasse.

Hierzu gehören zum Beispiel Leistungen wie:

  • Verbandswechsel/Wundversorgung
  • Sicherstellen der Medikamenteneinnahme
  • Setzen von Injektionen
  • Verabreichen von Augentropfen/Auftragen von Salbe
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/Kompress ionsverbänden
  • Vitalwertkontrolle (z. B. Blutdruck, Puls etc.)
  • Behandlung eines bestehenden Druckgeschwüres
  • Behandlungspflegen, die besondere Sachkunde erfordern, wie z. B. Portversorgung, digitales Enddarm-Ausräumen etc.

 

Wir beraten Sie gerne zur Behandlungspflege und zu den Leistungen der Pflegeund Krankenversicherung.
Wenn Sie es wünschen, kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.

Sprechen Sie uns an. Wir helfen gerne!

Besucherzähler

3.png9.png8.png7.png4.png
Sonntag, 23. April 2017 05:27